März 2022: 14 Transporte – Herzlichen Dank für eure Grosszügigkeit!

31.3.2022
Unsere Partner verteilen die HIlfsgüter vor Ort.

Hoch aufgetürmt stapeln sich die Lebensmittel

Mit einer Welle der Solidarität reagiert die Schweiz auf die russische Invasion in die Ukraine. Unzählige Privatpersonen, Kirchen, Vereine und Unternehmen lancieren innert weniger Stunden und Tagen Hilfsgütersammlungen und legen Geld zusammen, damit die Hilfe in der Ukraine finanziert werden kann. Danke für deine Grosszügigkeit! Hoch aufgetürmt stapeln sich die Lebensmittel, Hygieneartikel und viele weitere Hilfsgüter im LIO-Lager in Frauenfeld. Aber nicht lange. Denn unser Logistiker, Oliver Dux, und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter laden im Februar und März 14 Lastwagen mit über 210 Tonnen Hilfsgüter.

Hilfsgüter im Lager und beim Verladen im Lastwagen.

Diese praktische Hilfe ist nur dank den vielen grosszügigen Spenden möglich! Djakuju!

Vom Kantonsspital Winterthur erhalten wir ein ausrangiertes Ambulanzfahrzeug. Zwei Freiwillige bringen den Krankenwagen an die ukrainische Grenze. Dort nimmt unser lokaler Partner das Fahrzeug entgegen und fährt es in die Ostukraine. Jetzt ist die Ambulanz im Militärspital in Saporoschje im Einsatz. Viele Schweizer Unternehmen spenden Lebensmittel, Hygieneartikel oder ermöglichen uns den Einkauf zu Spezialkonditionen. Grosszügigkeit ist ansteckend: Ein Produktionsteam stellt an einem freien Samstag unentgeltlich eine Lieferung Sauerkraut her. Ehrenamtliche Chauffeure steuern die mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Decken und Matratzen beladenen Lastwagen in die Westukraine, nach Moldawien und Rumänien.

Hilf mit!
Weitere Neuigkeiten

Was dich auch interessieren könnte:

LIO Medienmitteilung und aktuelle Bilder zum Herunterladen

Gerne darfst du unsere Medienmitteilung und die aktuellen Bilder teilen oder veröffentlichen, damit Menschen von Licht im Osten hören – und sich engagieren!

Anfang September beginnt die Schule: LIO schult 2300 Kinder ein!

Am 1. September startet das neue Schuljahr. Dank der Aktion «Dein Schulsack hilft» können 2090 Kinder mit einem Schulsack aus der Schweiz die Schule besuchen.

Jetzt anmelden für die Weihnachtspäckli Verteilreisen 2022!

Komm mit nach Rumänien oder Moldawien, hilf unseren lokalen Partnern beim Verteilen der Weihnachtspäckli und erlebe berührende Momente.